Lehrpfad Glas-Herstellung in Umgebung von Lesná (Nr. 6)

Länge: 6,3 km

Beginn und Ende in der Gemeinde Stará Knížecí Huť (Alt Fürstenhütte – hier können Sie ihr Auto parken).

Den als Rundwanderweg angelegten Lehrpfad (12 Aufenthaltsstellen) finden Sie im Böhmischen Wald an der Grenze zu Bayern. Von Stará Knížecí Huť gehen Sie auf dem festen Weg zum Hüttenteich „Huťský rybník“, dann biegen Sie an der Weggabelung bei der Laube in Richtung Stoupa (Altpocher - ein ehemaliges Dorf) ab. Auf dem Weg kann ausser den Informationstafeln mit Glasthematik 63 auch die einzigartige Poliermaschine für Glastafeln besichtigt werden (Ernst´s Poliererei).

Der Pfad ist für Wanderer, Radfahrer und auch Skilangläufer geeignet.

Auf der Strecke sind 12 Stationen mit Informationen in tschechischer und deutscher Sprache. Diese setzen sich immer aus zwei Teilen zusammen:

  1. Teil Naturkunde - Vorstellung des hiesigen Naturschutzgebiets, mit allem was hier lebt und wächst
  2. Teil Geschichte - Geschichte der Besiedlung und der Glasmacherkunst

  1. Station - Altfürstenhütte - Stará Knížecí Huť
  2. Station - Ehemalige Ortschaften und die Glasschmelze
  3. Station - Grüner Streifen Europas und die Glasperlen
  4. Station - Veränderung der Landschaft und die Glasmacher
  5. Station - der Teich Huťský rybník und der Ort Nová Knížecí Huť
  6. Station - der Bach Huťský potok und die Anna-Schleiferei
  7. Station - Fledermäuse und die Ernst-Schleiferei
  8. Station - der Wald sind nicht nur die Bäume, was alles der Bach kann
  9. Station - ohne Arbeit geht´s nicht, Glasereien an der Wende des 19. und 20. Jahrhunderts
10. Station - brachliegende Wiesen und der Gutsbesitz Zahají
11. Station - es ist nicht ein Wald gleich Wald, Erzeugnisse hiesiger Glasmacher
12. Station - Bäume außer des

Entfernung:

Praha - 175 km
Rozvadov - 42,9 km
Regensburg - 138 km

Vermisst du hier etwas?